Weihnachten in Deutschland vs. Weihnachten in Schweden

Letztens habe ich ja erzählt, was hier generell so anders ist und da ich ja um die Weihnachtszeit auch hier bin dachte ich, ich schreibe hier mal so eine Weihnachtsedition 😉 Weihnachten scheint hier nicht so viel anders zu sein als in Deutschland. Jedenfalls feiert man auch am 24. , es gibt Adventskalender und auch sonst ist vieles ähnlich. Aber natürlich gibt es kleine Dinge, die ein bisschen anders sind und die ich euch nicht vorenthalten möchte.

  1. Adventskränze gibt es hier auch, allderdings gibt es die nur ohne Kerzen. Stattdessen gibt es Adventsgestecke, eben dasselbe nur nicht in rund 😉 Gibt es ja bei uns auch manchmal. Da ich jedenfalls keinen Kranz gefunden habe, habe ich mir kurzerhand einfach einen kleinen Baum gekauft, der mir jetzt als Adventskranz dient 😉
    20151129_184137
  2. Julmust! Was soll ich sagen, es ist ein richtiger Hype hier! Dieses Softgetränk wird hier nur an Weihnachten verkauft und mir wurde gesagt, es wäre immer schon vor Weihnachten komplett ausverkauft! Für mich schmeckt es eher wie eine Art Cola, aber ich wurde streng darauf hingewiesen, dass es GANZ anders als Cola ist. Entgegen meiner Vermutung, dass man es wie Glühwein warm trinkt, trinkt man es wirklich kalt. Ich weiß wirklich nicht, warum hier alle so darauf abfahren, jedenfalls darf es wohl an Weihnachten auf keinen Fall fehlen 😉
    101141521_julmust1_183559c
  3. Um mal bei Getränken zu bleiben: Glögg hingegen mag ich gerne. Es ist im Prinzip wie Glühwein nur ein bisschen stärker und es sind Mandeln und Rosinen drin. Weil es stärker und süßer ist, trinkt man es aus kleineren Gläsern. Merke: auf Weihnachtsmärkten kann man Glögg nur ohne Alkohol kaufen, denn das widerspräche sonst dem Alkoholgesetz.
    1400285_1200_675
  4. Weihnachten selbst wurde mir erzählt, feiert man hier auch mit Weihnachtsbaum am 24. Hier kann ich natürlich nur das berichten, was mir erzählt wurde, da ich es ja noch nicht erlebt habe. Am Heiligabend gibt es ein Weihnachtsbuffet, das wird smörgåsbord genannt und besteht aus Leberpastete, Würzbrot, Fleischwurst, Weihnachtsschinken (Skinka), eingelegtem Hering (sill oder herring), Heringssalat, Gravad Lax und Johanssons Frestelse (ein Kartoffelauflauf wie ich das verstanden habe) Was ich richtig lustig und süß finde ist, dass die Schweden an ihren Weihnachtsbaum kleine Schwedenflaggen hängen 🙂
  5. Zu guter Letzt gibt es hier auch Santa Lucia. Ich habe bisher nur ein bisschen darüber gelesen, deshalb weiß ich noch nicht so viel darüber. Es ist am 13. Dezember und es gibt Konzerte bei denen Mädchen lange, weiße Kleider tragen und diese berühmten Kerzenringe auf dem Kopf haben. Ich hoffe ich kann, das bald sehen, dann erzähle ich euch mehr davon 😉
    fullscreen-capture-luciakonsert2010

Bis dahin, viele Grüße aus dem vorweihnachtlichen Schweden 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s