Dinge, die ich an Chile vermissen werde

Es que yo sin ti y tu sin mi, dime quien puede ser feliz? esto no me gusta

  1. Die Gelassenheit, alles ein bisschen lockerer zu sehen. Wenn man ein bisschen verspätet ist oder wenn man Einkaufen ist. Immer ist Zeit für Small-Talk und es gibt keinen Grund warum man sich stressen sollte. Läden öffnen meistens auch nicht um Punkt 8:00 oder wenn Feiertag ist haben die meisten Restaurants geschlossen. Zeit mit der Familie und mit Freunden zu verbringen ist eben wichtiger als Geld zu verdienen. Könnte man in Deutschland manchmal auch ein wenig so sehen 🙂
  2. Alles mit Avocado zu essen (Sushi, Burger, Hot Dogs, einfach alles)
  3. Die Berge immer und überall zu sehen egal wo man sich in Santiago aufhält
    10492374_482834991865124_1272507514048537423_n 11257922_10207079108432966_3821663758092374888_n 10408846_10153326338380798_4403232424849869815_n10411248_875891942471055_83285164628308379_n
  4. Stunden bzw. fast tagelang im Bus zu reisen und immer noch im gleichen Land zu sein
  5. Pisco, Terremoto und Parties mit Reggaeton
  6. Chilenisches Asado mit Pebre und Choripanes
  7. Wie selbstständig über Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche und Erdbeben gesprochen wird (bei uns wäre das ein Drama)
    IMG-20150422-WA0000
  8. Manjar, Sopaipillas, Empanadas und, dass es immer Brot mit Pebre oder Kräuterbutter vor dem Essen gibt
  9. Immer nur zwei Stunden vom Meer entfernt zu sein 🙂
    DSC02097
  10. Die chilenische Art zu reden. Denn es ist einfach so lustig wie sie sich immer wiederholen und sich gegen jegliche Grammatikregeln der spanischen Sprache hinwegsetzen 😛 Cachai, Weón? Sí, Po!
  11. Die Englische Aussprache der Chilenen, Sushi wird Suchi, English wird Inglich und auch sonst wird alles ein bisschen seltsam ausgesprochen, sodass es manchmal schwer ist zu erraten was es sein soll 😀
  12. Das obligatorische Interview wenn Chilenen einen kennenlernen mit immer den gleichen Fragen, aber man was will man machen bei so vielen Fans 😛

Ich bin ja noch ein bisschen in Chile und ich werde auch ganz bestimmt nochmal wiederkommen 🙂 Es fehlt mir noch der große Süden mit Torres del Paine und meine große Tour durch den Norden muss ich ja jetzt kleiner machen. UND die Pinguine stehen ja immer noch aus 😀 Du wirst mich also wiedersehen, Chile ❤

http://www.worldofwanderlust.com/10-reasons-chile-bucket-list/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s