Erster Tag in der Uni

Heute war mein erster Tag in der Uni und es gab eine Willkommensveranstaltung für alle neuen Austauschstudenten.

Ein Drittel sind Mexikaner, es gibt ganz viele Spanier und Südamerikaner und dann kommen noch wir zwei Deutsche, zwei aus den USA und vier Franzosen. Also sprechen fast alle muttersprachlich Spanisch!!! Aber auf der anderen Seite bleibt mir fast keine Wahl, ich MUSS Spanisch sprechen, dann kann ich es am Ende dann auch 🙂 Trotzdem habe ich das Gefühl, dass die drei Jahre Spanisch, die ich hatte kein bisschen ausreichen. Alle Wörter heißen anders, es ist wirklich frustrierend alle Wörter neu zu lernen 😀 Noch nicht mal Auto heißt gleich, das heißt hier el colo glaub ich und el coche (das Wort, das ich kenne) ist so etwas wie ein Bobbycar für Kinder. Hilfe!

Auf der Willkommensveranstaltung gab es natürlich viele Reden und wir mussten uns alle vorstellen. Alle waren sehr nett. Was aber wirklich nervig war, war ein Kameramann, der auf alles seine Kamera halten musste. Man kam sich vor wie im Zoo. Und dann wurde ich auch noch über meine Erwartungen, woher ich komme und sowas interviewt. Auf Spanisch natürlich!! Ich habe einige Austauschstudenten aus Südamerika gefragt und sie meinten alle, dass das normal ist. Es wird ein Film daraus gemacht, der dann in der Uni gezeigt wird. Juhu! 😀

Dann gab es noch Mittagessen und eine Aufführung von Tänzern von den Osterinseln. Insgesamt war es also trotz der ganzen Filmerei ein schöner Tag, ich habe nette Leute kennengelernt, alle waren wirklich hilfsbereit und haben uns alles gezeigt.

DSC_0527DSC_0533

DSC_0534DSC_0532
der Koordinator der internationalen Studenten tanzt auch mit 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s